Leiten und Beraten in Christlichen Organisationen

Die Kunst, Organisationen und Gemeinschaften zu leiten,
zu profilieren und zu entwickeln — Eine Weiterbildung zur Förderung der personalen und der prozessorientierten Führungs- und Beratungskompetenzen
 

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die mit einer Führungs- oder Leitungsrolle betraut sind oder die sich dafür qualifizieren wollen sowie an Personen, die als Berater*in oder als Organisationsentwickler*in arbeiten.

 

Wir bitten um Verständnis, dass sich aufgrund der Corona-Pandemie diese Verschiebungen ergeben haben:
 

Der Ansatz dieser Weiterbildung

Wir glauben, dass gute Führungskräfte neben der Organisation der anstehenden Aufgaben und der Schaffung von dazu förderlichen Strukturen, vor allem in der Lage sein müssen, Entwicklungs-, Entscheidungs- und Veränderungsprozesse zu initiieren und zu steuern.

Das Profil einer christlichen Organisation zeichnet sich nach unserer Auffassung dadurch aus, dass sie personale und soziale Wachstumsprozesse ermöglicht und befördert. Dem entsprechend ist es Aufgabe von Führung, den Arbeits- und Führungsalltag so zu gestalten, dass die Organisationsmitglieder sich in ihren personalen Kompetenzen und Möglichkeiten weiterentwickeln können und dass auch die Gruppen und sozialen Strukturen in der Organisation in ihrem Zusammenhalt und ihrer Arbeitsfähigkeit reifen.

Diese Gestaltung erfordert von einer Führungskraft eine hohe soziale Kompetenz. Deshalb legt diese Fortbildung den Fokus auf die Gestaltung von Beziehungen und Prozessen in Gruppen und Organisationen.

So ausgebildete Führungskräfte sind in besonderem Maße fähig, die Herausforderung zu bewältigen, vor der christliche Organisationen stehen: organisatorischen und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig ihren Charakter zu bewahren.

Fähigkeiten, die in dieser Fortbildung entwickelt werden, sind deshalb insbesondere:

Methodik

In dieser Ausbildung ist die Kursgruppe zentrales Medium für das Erfahrungslernen in den drei Formaten: Training, Workshop und Supervision. Dieser Ansatz garantiert größte Effizienz und Nachhaltigkeit des Lernens. In Trainings geht es um das Erweitern der persönlichen Handlungskompetenzen durch den Dreischritt: Handeln, Feedback, Reflektieren. In den Workshops werden professionelle Konzepte und Instrumente für Leitungs- und Begleitungsfragen, besonders in Veränderungsprozessen erarbeitet. Die Supervision schließlich begleitet die Anwendung des Gelernten "zu Hause" und beleuchtet sowohl die persönliche Dynamik der Teilnehmer*innen, als auch die interaktionale und organisationale ihres Praxisfeldes.

Unser methodischer Ansatz ist handlungsorientiert und verbindet die Arbeit an Beziehungs- und Prozesskompetenz der Teilnehmer*innen mit einer systemischen Betrachtungsweise.

Zertifikat

Bei vollständiger Teilnahme (Kursmodule und begleitende Supervision) erhalten die Teilnehmer*innen ein DGGO Zertifikat als «Gruppendynamische*r Leiter*in und Berater*in von Gruppen»
nach den Rahmenrichtlinien der DGGO.

Termine, Tagungsorte und Kosten

Diese Informationen entnehmen Sie bitte dem pdf-Flyer des für Sie zeitlich passenden Kurses:
Flyer für Kurs 6 (14.09.2020 – 20.02.2022)
Der Flyer für Kurs 7 (ab Mai 2022) liegt noch nicht vor.

Anmeldung und Formalia

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular des für Sie zeitlich passenden Kurses an:
Anmeldeformular für Kurs 6 (14.09.2020 – 20.02.2022)
Das Anmeldeformular für Kurs 7 (ab Mai 2022) ist zur Zeit noch nicht verfügbar.

Die Anmeldeformulare enthalten neben der Anmeldung auch organisatorische Informationen wie Kursgebühren, Teilnahmebedingungen, Stornogebühren, etc.

Weitere Informationen?

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, laden Sie sich bitte die ausführliche Ausschreibung des Kurses (pdf-Datei) herunter.

Außerdem stehen wir Ihnen natürlich gern auch telefonisch oder per eMail für weitere Auskünfte zur Verfügung:

Dr. Monika Stützle-Hebel

Dipl. Psych., Trainerin für Gruppendynamik (DGGO/DAGG), Gruppendynamische Organisationsberaterin (DGGO),
Psychologische Psychotherapeutin,
Gestalttherapeutin (DVG), Supervisorin (BdP).
Tel.: 08161 / 534728; eMail: MSH@LuBiCO.org

Jochen Althoff

Dipl.-Kfm., Trainer für Gruppendynamik (DGGO/DAGG), Gruppendynamischer Organisationsberater (DGGO), systemischer Coach (Milton-Erickson-Institut, Heidelberg),
Heilpraktiker für Psychotherapie, Scrum Master und Scrum Product Owner (scrum.org).
Tel.: 030-64493577; eMail: JA@LuBiCO.org

Alexandra Jürgens-Schaefer

Diplom Pädagogin, Trainerin für Gruppendynamik (DGGO/DAGG), Gruppendynamische Organisationsberaterin (DGGO), Pädagogische Leiterin in der Erwachsenenbildung, Geschäftsstellenleiterin
Tel.: 0172-9877022; eMail: AJS@LuBiCO.org

 

› Ausführliche Kursausschreibung

› Flyer für den nächsten Kurs 2020–2022

› Anmeldeformular für den nächsten Kurs 2020–2022